. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Körperverletzung

08.07.2012 - 18:54 | 673887



(ots) - Am frühen Sonntag, gegen 01:50 Uhr, kam es in der
Herzog-Franz-Straße, unweit des Weinfestes, zu Körperverletzungen,
welche aus einer Gruppe von ca. 15 Personen heraus begangen wurden.
Mehrere männliche Personen sollen auf vier zufällig vorbei kommende
Personen eingeschlagen bzw. getreten haben. Die Opfer erlitten
leichte Gesichtsverletzungen. Einem Opfer wurde gegen sein, mit einer
Schiene versehenes Bein getreten. Das Opfer kuriert gerade einen
Bänderriss aus. Einem weiteren wurde sein T-Shirt beschädigt.

Die männlichen Täter sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. In
der Gruppe, aus der die Körperverletzung heraus begangen wurde,
sollen auch diverse unbeteiligte Zeugen gewesen sein. Hierunter
mehrere weibliche Personen. Teilweise sollen Personen dabei gewesen
sein, welche mit Trainingsanzügen bekleidet waren.

Vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter.

Die männlichen Opfer stammen alle aus dem Gifhorner Stadtgebiet
und sind zwischen 22 und 35 Jahre alt.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Gifhorn in
Verbindung zu setzten.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

673887

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Detmolder Straße
8 Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A31
Einbrüche in Elze - Zeugenaufruf
Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen - Zeugenaufruf
Wohnungsbrand mit einer getöteten Person

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de