. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fuchs, Katze, Gans ..., tierisch anstrengende Schicht bei der Feuerwehr

31.08.2012 - 10:24 | 709475



(ots) - Stadtgebiet, Eiserne Hand 45, 30./31. August 2012

Innerhalb von zwölf Stunden ist die Essener Feuerwehr vier Mal zu
Tierrettungen ausgerückt. Gestern Abend gegen 19.00 Uhr meldete ein
Anrufer aus Essen-Bredeney eine verletzte Katze. Einsatzkräfte
brachten das Tier zur Versorgung ins Tierheim an der Grillostraße. Um
22.00 Uhr rückte erneut ein Löschfahrzeug aus. Auf einem Parkplatz am
Lührmannwald saß eine Kanada-Gans. Sie sei wohl krank, gab der
Anrufer an. Der Vogel ließ sich problemlos fangen, nach eingehender
Kontrolle durfte er im Gruga-Park wieder die Freiheit genießen. "Das
Tier", gab der Einsatzleiter zu Protokoll, "erfreut sich bester
Gesundheit". Heute früh um 7.00 Uhr Notruf aus der Kita am
Mühlenbruch in Essen-Stoppenberg. Durch eine offen stehende Tür war
ein Fuchs eingedrungen. Mitarbeiterinnen hatten Meister Reinecke im
Bewegungsraum eingesperrt. Dort absolvierte er seinen Frühsport,
bevor er sich dem Zugriff der Feuerwehrleute mit einem beherzten
Sprung durch ein geöffnetes Fenster entzog und das Kita-Gelände
fluchtartig verließ. Die stellvertretende Leiterin der Einrichtung
berichtete, sie habe den Fuchs schon mehrfach in der Gegend gesehen.
Zwanzig Minuten später erneut ein Notruf: im Uni-Klinikum in der Nähe
der Klinik-Apotheke säße eine verletzte Gans, so die Meldung. Sie
ließ sich problemlos einfangen, und da der Verdacht nahe lag, dass es
sich um den "Patienten" vom Vorabend handelte, ging es jetzt im
Feuerwehrauto zum Tierheim. Eine Ärztin untersuchte das
offensichtlich an Menschen gewohnte Tier auf Verletzungen, ohne
Befund. Der Patient bleibt zur Kontrolle und endgültigen Abklärung im
Tierheim. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014


Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

709475

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande
190721-7. Eine schwerverletzte Frau bei Verkehrsunfall mit E-Scooter in Hamburg-Altstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de