. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ratingen, 05.09.2012, 23,55 Uhr,Feuerwehr Ratingen befreit psychisch verwirrte Person aus Zwangslage

06.09.2012 - 01:22 | 711692



(ots) - Eine augenscheinlich stark verwirrte weibliche
Person beschäftigte in der Nacht zu Donnerstag die Einsatzkräfte der
Ratinger Feuerwehr und Polizei.

Ein Streifenwagen der Polizei nahm im Bereich eines
Materialablageplatzes der Autobahnmeisterei im Auffahrtsbereich
Lintorf zur BAB A 52 laute Klopfgeräusch war und fand dort in einem
ca. 3,50 hohen Schachtrohr eine weibliche Person auf die dort
hineingeklettert war und sich selbst nicht mehr befreien konnte.

Zeitgleich fand die von einem Einsatz zurückkehrende
Rettungswagenbesatzung der Rettungswache Lintorf in ihrem Wachräumen
einen Abschiedsbrief auf welcher, wie sich schnell im Laufe des
Einsatzes herausstellte, von der aufgefundenen Person stammte.

Die weibliche Person war vorher in die leerstehenden Räume der
Rettungswache durch ein Fenster eingedrungen und hatte den Brief, der
suizidale Absichten andeutete, dort auf einem Tisch auf der
Rettungswache hinterlegt.

Die körperlich unversehrte Patientin konnte relativ schnell durch
die Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche von den Polizeibeamten zur
Unterstützung angefordert wurde, mittels einer Leiter aus dem Rohr
befreit werden.

Aufgrund der suizidalen Andeutungen in dem Abschiedsbrief wurde
die Patientin anschießend mit dem Rettungswagen unter Begleitung der
Polizei in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert.

Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug, der
Führungsdienst und ein Rettungswagen der Feuerwehr sowie drei
Streifenwagen der Polizei.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Michael Wolfsdorf
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: michael.wolfsdorf(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

711692

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de