. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großbrand in Krefeld, Schadstoffmessungen im Ratinger Stadtgebiet

25.09.2012 - 09:56 | 727579



(ots) - Die Feuerwehr Ratingen wurde am heutigen Morgen,
den 25.09.2012 um 07:45 Uhr auf eine große Rauchwolke im nördlichen
Stadtgebiet aufmerksam. Telefonische Erkundungen ergaben recht
schnell den Hinweis auf einen Großbrand eines Düngemittelbetriebes in
Krefel-Uerdingen. Gleichzeitig meldeten besorgte Bürger in Ratingen
West einen undefinierten Brand. Der ausgerückte Löschzug konnte beim
Eintreffen direkt auf die Krefelder Rauchwolke schließen, so dass man
unverrichteter Dinge wieder einrücken konnte.

Über das Wetterradar des DWD konnte schnell erkannt werden, dass
die Rauchwolke das Stadtgebiet der Stadt Ratingen nicht tangiert. Da
eine Änderung der Windrichtung derzeit nicht ausgeschlossen werden
kann, wurde die Messkomponente der Feuerwehren im Kreis Mettmann
alarmiert. Die aus Feuerwehrkräften der Städte Ratingen und Velbert
bestehende Einheit ist mit Spezialfahrzeugen und besonderer
Messtechnik ausgestattet. An vorab definierten Messpunkten in Lintorf
und Breitscheid werden derzeit Messungen durchgeführt. Alle
Messergebnisse blieben bislang ohne jeglichen Hinweis auf eine
Schadstoffbelastung auf dem Ratinger Stadtgebiet.

Im Hintergrund hat die Feuerwehr Ratingen den Führungsstab
eingerichtet. Alle Informationen zur Lage in Krefeld und die damit
verbundene Ausbreitung der Rauchwolke wird von hier aus zentral
beobachtet und stetig bewertet.

Bürger, welche sich besorgt bei der Feuerwehr Ratingen oder über
den Notruf der Kreisleitstelle melden, können derzeit beruhigt
werden. Auch das Schließen von Fenstern ist im Ratinger Stadtgebiet
derzeit nicht notwendig.

Die Feuerwehr Ratingen wird bei einer Änderung der Gefahrenlage
sofort über den Presseverteiler informieren.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen


Torsten Schams
Telefon: 02102/550 37777
Mobil:
torsten.schams(at)ratingen.de

Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

727579

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de