. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wabern-Niedermöllrich: Versuchter Diebstahl aus Wohnhaus; Borken-Arnsbach: Diebstahl von Kupferkabel; Borken: Versuchter Schwerer Raub auf Spielhalle

26.09.2012 - 14:28 | 729769



(ots) - Bereiche Polizeistationen Homberg / Fritzlar:

Wabern-Niedermöllrich

Versuchter Diebstahl aus Wohnhaus

Tatzeit: 25.09.2012, 16:00 Uhr

Den Diebstahl von Wertgegenständen aus ihrem Haus konnte gestern
Nachmittag eine Hausbewohnerin in der Felsberger Straße verhindern.
Sie befand sich in ihrer Küche, als sie aus der Wohnung im
Obergeschoss Geräusche vernahm. Sie begab sich daraufhin in das
Obergeschoss und traf im dortigen Schlafzimmer eine unbekannte Frau
an, welche gerade eine Schranktür öffnete. Die Frau wurde von der
Hausbewohnerin aufgefordert sofort das Haus zu verlassen, was diese
auch tat. Das Fehlen von Wertsachen wurde bisher nicht festgestellt.

Die unbekannte Frau ist zwischen 60 und 70 Jahren alt, 160 -165 cm
groß, schlank und hat kurze grau-braune Haare. Sie war bekleidet mit
einer dunklen Jacke und einem dunklem Rock, sie führte eine große
schwarze Tasche mit sich.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, Tel.: 05622/
99660

Borken-Arnsbach

Diebstahl von Kupferkabel

Tatzeit: 25.09.2012, 12:30 Uhr

Kupferkabel im Wert von 3.000,- Euro entwendeten unbekannte Täter
bei einem Diebstahl aus einer Lagerhalle an der Straße Heidäcker.

Die beiden männlichen Täter begaben sich während der Mittagspause
in die Lagerhalle und entwendeten dort mehrere hundert Meter
Kupferkabel. Das Kabel verluden sie in einen roten VW Golf, welcher
vor dem Firmentor abgestellt war. Als sie vom ehemaligen
Firmeninhaber in der Halle angetroffen wurden, täuschten sie
Kaufinteresse an einer Baumaschine vor und entfernten sich
anschließend mit dem Fahrzeug.

Beide Täter waren dunkelhäutige Südosteuropäer und sprachen
deutsch.

An dem Fahrzeug war das entwendete Kennzeichen HR-CE 601


angebracht.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Homberg unter Tel.:
05681-7740

Borken

Versuchter Raubüberfall auf Spielhalle

Tatzeit: 26.09.2012, 04:05 Uhr

Zwei unbekannte Täter versuchten in der vergangenen Nacht einen
Schweren Raub auf eine Spielhalle in der Alfred-Nobel-Straße.

Die maskierten Täter passten die 51-jährige Spielhallenaufsicht an
der Spielhalle ab, nachdem sie die Spielhalle verschlossen hatte. Sie
bedrohten die 51-Jährige mit vorgehaltener Schusswaffe und forderten
sie auf, zurück in die Spielhalle zu gehen und ihnen das vorhandene
Geld herauszugeben.

Die 51-Jährige erklärte daraufhin, dass dies nicht gehe, da dann
sofort ein Alarm ausgelöst werde. Die Täter forderten nun von ihr
Bargeld, woraufhin sie ihnen einen geringen Bargeldbetrag aus ihrer
Geldbörse übergab. Die Täter flüchteten anschließen zu Fuß in
Richtung des Hellweg-Baumarktes.

Beide männlichen Täter waren dunkel gekleidet. Ein Täter ist ca.
180 -185 cm groß und hat eine sportlich-schlanke Figur. Er war mit
einer dunkelbraunen Jacke mit auffälligem Muster sowie einer
schwarzen Jeans bekleidet. Maskiert war er mit einer Sturmhaube mit
Sehschlitzen. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bewaffnet
war er mit einem gewehrähnlichen Gegenstand.

Vom zweiten Täter ist nur bekannt, dass er ebenfalls maskiert war
und vermutlich auch bewaffnet.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.:
05681-7740

Bereich Polizeistation Schwalmstadt:

Es liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Bereich Polizeistation Melsungen:

Es liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Brettschneider, PHK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44149

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh(at)polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

729769

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Homberg

Ansprechpartner: POL-HR
Stadt: Homberg

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Homberg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de