. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Troisdorf: 34-jähriger bedrohte Geschäftsinhaber mit Schusswaffe / Haftrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes

13.10.2012 - 17:15 | 740685



(ots) - Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Bonn und des
Polizeipräsidiums Bonn: Troisdorf: 34-jähriger bedrohte
Geschäftsinhaber mit Schusswaffe / Haftrichter erließ Haftbefehl
wegen versuchten Mordes

Am Freitag, 12.10.2012, betrat ein 34-jähriger Mann gegen 10.00
Uhr ein Waffengeschäft in Troisdorf. Dort bedrohte er den
Geschäftsinhaber mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe
von Bargeld. Der 68jährige Bedrohte kam der Forderung nicht nach und
setzte sich zu Wehr, es kam zu einem Handgemenge. Der ebenfalls im
Ladenlokal aufhältige 32jährige Sohn des Geschäftsinhabers eilte
seinem Vater zur Hilfe. Es gelang den beiden Männern, den Angreifer
zu überwältigen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei
festzuhalten.

Beim Tatgeschehen fiel kein Schuss, die beiden Geschädigten
erlitten bei der körperlichen Auseinandersetzungen allerdings leichte
Blessuren. Der 34-Jährige wurde festgenommen, die von ihm
mitgeführte Schusswaffe sichergestellt.

Auf Grund des Täterverhaltens wurden Ermittlungen wegen eines
versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet. Eine Mordkommission der
Bonner Polizei übernahm unter Leitung von Kriminalhauptkommissar
Dietmar Kaiser in enger Abstimmung mit Staatsanwalt Jörg Schindler
die Ermittlungen. Der Tatverdächtige wurde am Samstagnachmittag einer
Richterin vorgeführt. Sie erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Zum Motiv des Beschuldigten und dem genauen Ablauf des
Tatgeschehens können derzeit keine Angaben gemacht werden, die
Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

740685

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bonn

Ansprechpartner: POL-BN
Stadt: Bonn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Osnabrück - Einbruch in Apotheke
Unfallflucht auf Backereiparkplatz
150919-843: Versuchter Einbruch in Supermarkt
Kerwebesucher leistet Widerstand
Gefährliche Körperverletzung (kal)

Alle SOS News von Polizei Bonn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de