. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ehrungen bei der Feuerwehr für langjähriges Engagement im Ehrenamt, Verleihung von Feuerwehr-Ehrenzeichen

07.11.2012 - 11:25 | 753455



(ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 07.11.2012

Am vergangenen Freitag (02.11.2012) zeichnete Essens
Feuerwehr-Chef Ulrich Bogdahn sechs Mitglieder der Freiwilligen
Feuerwehr aus. Zwei der Jubilare sind seit 50 Jahren Mitglied einer
Freiwilligen Feuerwehr und haben so nicht nur in ihrem ausgeübten
Beruf, sondern auch im Ehrenamt die Gesellschaft tatkräftig
unterstützt. "Ich glaube, dass die Leistung eines Freiwilligen
Feuerwehrmannes mit Geld nicht zu bezahlen ist", so Bogdahn in seiner
Laudatio. "Und es ist von großer Wichtigkeit, dass uns Ehrenamt in
dieser Form noch viele Jahre erhalten bleibt". Die Feuerwehr ist in
der Bundesrepublik mit fast 1.200.000 Mitgliedern die zahlenmäßig
stärkste Gruppe in der Gefahrenabwehr, neunzig Prozent versehen den
Dienst freiwillig und unentgeltlich. Geehrt wurden Stefan Bramsiepe
und Werner Worf für 25 Jahre Mitgliedschaft, Axel Stark und
Klaus-Peter Stichel für 35 Jahre und Karl Müller sowie Ferdinand
Kohlmann für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr.
Müller und Kohlmann sind schon vor Jahren in die Alters- und
Ehrenabteilung übergegangen. Klaus-Peter Stichel erhielt zum
Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold zusätzlich das Feuerwehr-Ehrenkreuz in
Gold für seine Tätigkeit als Löschzugführer und stellvertretender
Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr. Der leitende Branddirektor
Thomas Lembeck wurde ebenfalls mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold
ausgezeichnet. Er setzt sich in seiner Funktion als zuständiger
Abteilungsleiter seit vielen Jahren auch für die Ausbildung der
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ein. Der hohe
Ausbildungsstandard führt zu einer optimalen Integration der
Ehrenamtler in das Gesamtsystem "Feuerwehr Essen". Wir gratulieren!
(MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

753455

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Herten: Autofahrer fährt gegen Laternenmast
Mannheim: Mini Cooper auf der A 6 ausgebrannt - Vollsperrung
Kamen - Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
- Kradfahrer schneidet Kurve

Mit mehr als 2 Promille zur Polizei gefahren
Pressebericht vom 19.07.19

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de