. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ratingen-Stadtgebiet: Donnerstag 22.11.2012: Ein erneuter Einsatz in einem Ratinger Gewerbebetrieb fordert fast alle Kräfte der Feuerwehr Ratingen.

22.11.2012 - 22:20 | 766899



(ots) - Nach dem Großbrand in einem Ratinger
Gewerbebetrieb am vergangenen Mittwoch, bei dem große Teile einer
Kompstierungsanlage zerstört wurden, wurde die Feuerwehr Ratingen am
heutigen Morgen erneut gegen 07.00 Uhr von der Betriebsleitung des
Betriebes zu Hilfe gerufen.

Aufgrund des Ausfalles des sogenannten "Umsetzers", der im
betrieblichen Normalfall durch wiederholtes Auflockern des
Kompostmaterials während der Zersetzungsphase, ebenfalls auch eine
Selbstentzündung der Biomasse verhindert, drohten 10.500 m³ Biomasse
auf 7.500 m²" in den nicht zugänglichen "Rotteboxen" sich selbst zu
entzünden.

Ein Ausräumen des Materials war jedoch nicht möglich, da weite
Teile der Halle aufgrund des vorherigen Brandes einsturzgefährdet
waren und nach der Beurteilung eines Statikers nicht mehr betreten
werden sollten. Dies stellte die Feuerwehr ebenfalls vor große
Probleme.

Die kritische Temperatur der Masse war bei Eintreffen der
Feuerwehr bereits überschritten, so dass ein schnelles und
umfassendes Handeln der Feuerwehr unumgänglich war.

In Absprache mit der Betriebsleitung und den zuständigen
Fachbehörden wurden zehn Wasserwerfer zur Berieselung der Boxen und
damit zur Kühlung aufgebaut. Dazu waren eine umfangreiche
Löschwasserversorgung und das Verlegen von hunderten Metern
Schlauchleitung von den Löschwasserentnahmestellen erforderlich.

Da allerdings nach sieben Stunden Dauerberieselung mit Löschwasser
keine Abnahme der Innentemperatur in den zwölf Einzelboxen und somit
die Gefahr der Selbstentzündung nicht gebannt werden konnte,
entschloss sich die Einsatzleitung der Feuerwehr am Nachmittag unter
Einsatz von biologisch abbaubarem Schaummittel die gesamte Fläche
einzuschäumen. Dies führte letztendlich am Abend zum gewünschten
Erfolg.



Zur Kontrolle der Einsatzstelle verbleibt eine
Brandsicherheitswache des Löschzuges Breitscheid die ganze Nacht vor
Ort.

Die Feuerwehr Ratingen betont in diesem Zusammenhang die
außerordentliche gute Zusammenarbeit aller Einatzkräfte, der
Betriebsleitung und aller an dem Einsatz beteiligten Behörden.

Für die Durchführung und das Aufbringen des Löschschaums war ein
immenser Personal - und Materialaufwand erforderlich. Insgesamt waren
die Löschzüge Breitscheid, Hösel, Lintorf, Homberg und Stadtmitte
sowie unterstützender Feuerwehrkräfte aus dem Kreisgebiet mit
Temperaturmessoden und zwei Schlauchwagen zum Verlegen von 4000
Metern Schlauchmaterial von 07.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Einsatz. Die
Einsatzkräfte arbeiteten teilweise bis zur Grenze Ihrer
Leistungsfähigkeit.

Während des Einsatzes mussten parallel ein gemeldeter Brand in
einem anderen Gewerbebetrieb, ein Kellerbrand in Lintorf sowie ein
Kaminbrand in Homberg durch die Feuerwehr abgearbeitet werden.

Bilder zum Einsatz im Anhang




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Michael Wolfsdorf
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: michael.wolfsdorf(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

766899

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de