. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungsbrand Kollenbuscher Weg - Passanten retten Mieterin

12.12.2012 - 19:22 | 775265



(ots) - Am Mittwoch, 12.12.2012, wurde die Feuerwehr
Schwelm um 16:34 Uhr von der Kreisleitstelle des Ennepe Ruhr Kreises
mit dem Stichwort "Wohnungsbrand, Menschenleben in Gefahr" in den
Kollenbuscher Weg 17 alarmiert. Dort brannte es im Erdgeschoss eines
Mehrfamilienwohnhaus, die Mieterin wurde in der Brandwohnung
vermisst.

Die vermisste Person konnte durch Passanten und Nachbarn, noch vor
dem Eintreffen der Feuerwehr, aus der brennenden Wohnung gerettet
werden. Die weibliche Person wurde in Folge einer
Rauchgasintoxikation schwer verletzt, vor Ort durch Feuerwehr und
Rettungsdienst notärztlich versorgt und im Anschluss zur
Weiterversorgung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Brand
wurde von einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit Hilfe eines
C-Rohres bekämpft und die Brandwohnung sowie angrenzende Räume durch
weitere Angriffstrupps unter Atemschutz kontrolliert. Der Brand
konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, die Brandwohnung
bleibt aber bis auf weiteres unbewohnbar. Parallel wurden die
Rettungswege durch eine Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht und
das Gebäude vom Brandrauch befreit.

Im Einsatz waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt,
Winterberg und Linderhausen, die hauptamtliche Wachbesatzung sowie
der Einsatzleiter vom Dienst. Die medizinische Versorgung wurde durch
je einen Rettungswagen der Feuerwehren Ennepetal und Schwelm sowie
dem Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Schwelm sichergestellt.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren in Summe mit 13 Fahrzeugen im
Einsatz. Vor Ort nicht benötigte Kräfte besetzten während des
Einsatzes die Feuer- und Rettungswache, um den Grundschutz für das
Stadtgebiet zu sichern. Insgesamt waren 56 Kräfte des
Rettungsdienstes und der Feuerwehr im Einsatz.

Parallel zur Abarbeitung des Brandeinsatzes rückte die Feuerwehr


mit einem Fahrzeug zur Max-Klein-Str. aus, um dort bei einem
First-Respond-Einsatz Erste Hilfe zu leisten, um die behandlungsfreie
Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens zu minimieren. Aufgrund
des hohen Einsatzaufkommens benötigte der Rettungswagen in diesem
Fall eine längere Anfahrt, da er von der Stadtgrenze Hagen aus
anrückte. Die verletzte Person wurde von zwei Einsatzkräften
erstversorgt und im Anschluss an den Rettungsdienst übergeben, der
sie in ein naheliegendes Krankenhaus transportierte.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr(at)schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

775265

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Schwelm

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Schwelm

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Versuchter Diebstahl aus Peugeot
Hauptzollamt Aachen kontrolliert Einhaltung des Mindestlohns Bundesweite Mindestlohnsonderprüfung
Inrath/Kliedbruch: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs - Autofahrer prallt gegen Baum
Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln - Sachbeschädigungen im Entlastungszug - Bundespolizei leitet Ermittlungen ein
Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen in Delmenhorst

Alle SOS News von Feuerwehr Schwelm

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de