. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Wohnungsbrand in der Gartenstrasse!

12.12.2012 - 20:09 | 775269



(ots) - Zu einem Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr
Wetter heute um 12:26 Uhr in die Gartenstraße alarmiert.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen war bereits dichter Rauch
aus dem Zweifamilienhaus erkennbar.

Eine Streifenwagenbesatzung hatte den Bewohner der betroffenen
Wohnung bereits aus dem Haus geholt und atmeten hierbei giftigen
Rauch ein.

Eine Polizistin und der Bewohner der Wohnung wurden vorsorglich
ins Krankenhaus gebracht.

Acht Feuerwehrangehörige gingen zur weiteren Menschenrettung und
Brandbekämpfung unter Atemschutz in das Gebäude vor.

Nach kurzer Zeit konnten weitere Menschen in dem Gebäude
ausgeschlossen und sich auf die Brandbekämpfung konzentriert werden.

Der örtliche Energieversorger trennte alle Versorgungsleitungen in
das Gebäude. Es stellte sich heraus, dass es in einer Küchenzeile aus
unbekannten Gründen zu einem Feuer gekommen war.

Die Küche musste komplett abgetragen werden um an weitere
Glutnester gelangen zu können." Wir haben es mit einem sehr alten
Fachwerkgebäude zu tun, dies besteht größtenteils aus Holz und Lehm",
so Detlef Fuge, Leiter der Feuerwehr.

Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte eine
Brandausbreitung innerhalb des Hauses und auf umliegende Gebäude
verhindert werden.

"Da wir leider nicht wissen, wie weit sich das Feuer in die Decken
und Wände gefressen hat, müssen wir alles demontieren und mit einer
Wärmebildkamera prüfen, diese Arbeiten dauern zur Stunde noch an", so
Fuge weiter.

Im laufe des Einsatzes waren bis zu 50 Kräfte von Feuerwehr,
Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Die Gartenstraße wurde für die ersten Stunden im Bereich
Harkortstrasse bis Bornstrasse komplett für den Verkehr gesperrt.

Zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben


gemacht werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Pressestelle
Stefan Lubitz
Telefon: 0176 241 88269
E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

775269

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Heidekreis:"Räderwerk" kontrolliert Restaurants, Shisha- und Cocktail-Bars sowie andere gastronomische Betriebe
Verkehrsunfall mit Flucht
Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer - Haan - 1909114
Verkehrsunfall mit Flucht
Zeugenaufruf nach Unfallflucht "An der Schleuse" in Gustavsburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de