. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

16 Feuerwehrangehörige bestanden Abschlussprüfung! (Bilder vorhanden!)

19.12.2012 - 10:07 | 785630



(ots) - Die Feuerwehren Herdecke und Breckerfeld verfügen
nun über insgesamt 16 ausgebildete Feuerwehrangehörige. Nach
insgesamt 180-stündiger Ausbildung im Jahr 2012 stand nun im Dezember
die Abschlussprüfung an.

Nach einer anspruchsvollen Theorieprüfung standen zwei praktische
Einsatzübungen aus dem Bereich der Technischen Hilfeleistung an. Eine
Person war nach einem Verkehrsunfall unter einem PKW eingeklemmt und
musste gerettet werden. Drei Prüfer achteten darauf, dass das
Erlernte hier richtig umgesetzt wurde. Das Fahrzeug wurde gesichert
und durch ein Hebekissen angehoben.

Im zweiten Einsatzbeispiel musste eine patientenorientierte
Rettung aus einem verunfallten PKW durchgeführt werden: Der Beifahrer
des Unfallfahrzeuges war im Beinbereich eingeklemmt. Nach der
Absicherung wurden mit dem schweren hydraulischen Rettungsgerät
zunächst die Türen entfernt und anschließend das Fahrzeugdach
abgenommen.

Die Ausbildung war für die Teilnehmer sehr vielseitig: Es wurden
u.a. Rechtsgrundlagen, der Umgang mit Tieren, physikalische
Grundlagen, Grundlagen der technischen Hilfeleistung, Grundlagen des
vorbeugenden Brandschutzes, Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst,
Atemschutz und Gefahren durch ABC-Stoffe unterrichtet. Im Sommer
wurde bereits der Sprechfunker Lehrgang erfolgreich bestanden.

Das Ausbilderteam um die Lehrgangsleiter Christian Arndt und
Stefan Baska hat sehr viel Mühe in die Ausbildung investiert. "Alle
Ausbilder freuten sich sehr, dass der komplette Lehrgang die
anspruchsvolle Prüfung mit guten Ergebnissen bestanden hat. Jetzt ist
der Weg für weitere Lehrgänge auf Kreisebene frei", so Christian
Arndt. Unter den Prüflingen waren auch zwei Feuerwehrfrauen.

Lange dauerte es nicht bis die Blauröcke zu ihrem ersten Einsatz
als komplett ausgebildete Feuerwehrkraft ausrücken mussten: Direkt


nach der Prüfung ging es zu einer Technischen Hilfeleistung.

FEUERWEHR HERDECKE SUCHT PERSONAL

Die Freiw. Feuerwehr ist weiterhin auf der Suche nach
ehrenamtlichen Einsatzpersonal. Interessenten können sich gerne auf
der Feuerwache (303-1) melden und sich unverbindlich informieren.

** Die Bilder dürfen unter Nennung "Feuerwehr Herdecke" gerne
verwendet werden! **




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

785630

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorsfelde: Hund greift Polizeibeamten an - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach verletztem Tier
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Zeugenaufruf
Ofen einer Kaffeerösterei verursacht Rauchentwicklung
Neue Drehleiter Maschinisten für die Wittener Feuerwehr
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de