. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohungsbrand in der Altstadt

Paralleleinsatz VU mit eingeklemmter Person

07.01.2013 - 20:07 | 792668



(ots) - Die Feuerwehr Schwelm wurde am 07.01.2013 um 16.19
Uhr durch die Kreisleitstelle mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand,
Kirchstraße 7" alarmiert. Aufgrund der Altstadtlage und den
Fachwerkgebäuden rückten der Einsatzleiter vom Dienst, die Löschzüge
Stadt, Winterberg und Linderhausen aus. Gleichzeitig wurde ein
Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Schwelm
eingesetzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine eine starke
Brandrauchentwicklung aus dem ausgebauten Dachstuhl und dem
Spitzboden festgestellt. Die Bewohner der Wohnung hatten das Gebäude
vor Eintreffen der Feuerwehr schon verlassen. Drei Personen wurden
durch den Notarzt medizinisch behandelt und dann in das
Helios-Klinikum gebracht. Der festgestellte Brand im Dachstuhl wurde
mit einem C-Rohr im Innenangriff, über die interne Wohnungstreppe,
gelöscht. Zwei weitere C-Rohre wurde über die Drehleiter und im
Nebengebäude zur Verhinderung einer Brandausbreitung eingesetzt. Die
Rettungs- und Angriffswege wurden mit Hochdrucklüftern rauchfrei
gehalten. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und eine
Eigentumssicherung durchgeführt. Nach den Löscharbeiten wurde die
Wohnung mit einer Wärmebildkamera aus Glutreste untersucht.

Während des Einsatzes wurde die Feuerwehr Schwelm um 17.15 Uhr zu
einem Verkehrsunfall mit einem Personenkraftwagen und einer
eingeklemmter Person auf der Bundesautobahn 1 alarmiert. Es wurde die
Einsatzkräfte des Rüstzug der Feuerwehr Schwelm aus dem Brandeinsatz
ausgelöst und auf die BAB 1 entsandt. Bei dem Eintreffen der
Feuerwehr war sofort zu erkennen, dass die Einsatzkräfte nicht mehr
tätig werden mußten.

Die eingesetzten 56 Einsatzkräfte, die mit 11 Fahrzeugen vor Ort
waren, konnten die Einsätze um 19.45 Uhr beenden und zu ihren
Gerätehäusern abrücken.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr(at)schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

792668

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Schwelm

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Schwelm

Keywords (optional):
unfall, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Diebstahl von Werkzeug + Brand eines Gartenpavillons + Ohne Führerschein unterwegs
Daaden - Verkehrsunfall mit Flucht
Gescher - Firmenanhänger entwendet
(FDS) Dornstetten - Unbekannte stellen toten Fuchs zur Schau
Durstiger Einbrecher

Alle SOS News von Feuerwehr Schwelm

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de