. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sonderkontrollen zur Bekämpfung der Laubeneinbrüche - Tatverdächtiger auf frischer Tat festgenommen

08.02.2013 - 11:19 | 810831



(ots) - Lfd. Nr.:0184

Seit Anfang des Jahres 2013 konnte im Bereich der
Polizeiinspektion 2 ein deutlicher Anstieg von Einbrüchen in
Kleingartenanlagen festgestellt werden. Besonders betroffen waren
dabei die Kleingartenanlagen in der nördlichen Dortmunder Innenstadt.
Um dieser Form der Kriminalität wirksam zu begegnen hat die
Polizeiinspektion 2 seit der letzten Woche mit verstärkten Kräften in
Zivil und Uniform Kontrollen durchgeführt. Bereits in der ersten
Woche konnte ein Stagnieren der Einbruchszahlen erreicht werden.
Diese Trendwende konnte auch in dieser Woche bisher festgestellt
werden.

Bei einer erneuten Kontrolle im Bereich der Kleingartenanlage "Am
Burgholz" an der Magdeburger Straße am gestrigen Donnerstag sahen die
Beamten gegen 22.45 Uhr zunächst den Lichtschein einer Taschenlampe.
Kurz darauf hörten sie dann Aufbruchgeräusche aus dem Bereich einer
Laube und dann einen Mann, der vor den herannahenden Beamten
flüchtete. Die Flucht endete nach wenigen Metern, dann wurde der
Flüchtende gestellt. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen
44-jährigen, polizeibekannten Dortmunder. Er hatte eine frische,
leicht blutende Schnittverletzung an der Hand. Die Nachschau ergab,
dass an einer Laube eine Fensterscheibe eingeschlagen war. Hier
konnten frische Blutstropfen entdeckt werden. An einer weiteren Laube
waren frische Hebelspuren an der Eingangstür zu erkennen.

Der Dortmunder befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Es wird
nun geprüft, ob er als Täter für zurückliegende Einbrüche in Frage
kommt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

810831

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de