. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dachstuhlbrand in Essen-Altenessen, eine Person verletzt, Haus unbewohnbar

14.03.2013 - 05:36 | 832896



(ots) - Altenessen-Süd, Altenessener Straße, 14.03.2013,
03.16 Uhr

In der Nacht ist in Altenessen-Süd der Dachstuhl eines
Mehrfamilienhauses in Flammen aufgegangen. Das dreieinhalbgeschossige
Wohn- und Geschäftshaus am "Stauder-Kreisel" ist nicht mehr
bewohnbar. Ein Mitarbeiter des ADAC, der zufällig dort vorbei
gekommen war, hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.
Als die ersten Kräfte eintrafen, waren die Menschen aus dem
Brandobjekt und den beiden benachbarten Häusern bereits im Freien,
der Helfer hatte überall "Sturm" geklingelt und alle Menschen
geweckt. Sie kamen während der Löscharbeiten bei Nachbarn und in
einem Bus der EVAG unter. Einen jungen Mann brachten die
Rettungskräfte mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung in ein
Krankenhaus. Das Feuer war recht weit entwickelt und drohte auf die
Nachbardächer überzugreifen. Mit mehreren Rohren über insgesamt drei
Drehleitern konnten die Retter das verhindern, der direkt vom Brand
betroffene Dachstuhl ist jedoch weitestgehend zerstört und nach
ersten Einschätzungen einsturzgefährdet. Das Haus wird zumindest
vorübergehend nicht mehr bewohnbar sein, die jetzt obdachlosen
Bewohner kommen zunächst in Hotels unter. Derzeit tragen die
Einsatzkräfte Teile der verkohlten und instabilen Dachkonstruktion
ab. Das wird sicher bis zum späten Vormittag andauern. Immer wieder
streuen die Männer Salz auf das auf dem Boden sofort gefrierende
Löschwasser, um sich einigermaßen sicher an der Einsatzstelle bewegen
zu können. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

832896

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alkohol- und Drogenkontrolle der PI Neuwied
Mannheim- Frontalzusammenstoß mit glimpflichem Ausgang
Anlassbezogene Pressemitteilung der Polizeistation Usingen vom 19.08.2019
115 000 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte PKW-Fahrerin
PM des PP Heilbronn vom 19.08.2019, Stand 21.30 Uhr

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de