. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jahreshauptversammlung des StFV Lübeck in Schönböcken

20.03.2013 - 19:35 | 838181



(ots) - Schönböcken war am Abend des 15.03.2013 der wohl
sicherste Ort Lübecks. Rund 100 Delegierte aus den Lübecker Wehren
folgten der Einladung des Stadtwehrführers Detlef Radtke und trafen
sich im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Schönböcken zur
Jahreshauptversammlung. Neben den Ehrenamtlern waren auch Gäste aus
Politik und Verwaltung erschienen, sowie Vertreter von anderen
Feuerwehrverbänden und dem Technischen Hilfswerk. Für den
musikalischen Rahmen sorgte die Feuerwehrkapelle Krummesse/Berkentin.
Die Versammlung stand in diesem Jahr unter dem Motto "112% Zukunft...
eine Investition mit hoher Rendite".

Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Wahl des
Stadtwehrführers. Detlef Radtke seit 1995 Stadtbrandmeister, wurde
zum vierten Mal in Folge zum Chef der Freiwilligen Feuerwehren in
Lübeck gewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Joachim Schütt als
Bereitschaftsführer der 3. Feuerwehrbereitschaft, sowie Mario Olrogge
als Stadtjugendfeuerwehrwart. Sven Klempau hatte im letzten Jahr
andere Leitungsaufgaben im Stadtfeuerwehrverband übernommen und trat
nicht erneut zur Wahl zum Stadtjugendfeuerwehrwart an. Mit einer
großen Mehrheit wurde Mario Olrogge zum Stadtjugendfeuerwehrwart
gewählt und wird ab sofort die wichtige Nachwuchsarbeit der Lübecker
Freiwilligen Feuerwehren leiten.

In seinen Berichten und Ausführungen warnte der Stadtwehrführer
Detlef Radtke, sich ausschließlich auf den "kritischen
Wohnungsbrand", bei dem es sich um die Rettung einer Person aus dem
1.Obergeschoss handelt, zu konzentrieren. Zur Abdeckung größerer
Schadensereignisse, die über den kritischen Wohnungsbrand
hinausgehen, ist ein Mehrfaches an Personal und Fahrzeugen
erforderlich. Genügend Einsätze in der Vergangenheit belegen diese
Ausführungen. Radtke wiederholte seine Forderungen zur Bereitstellung


von geeigneten Feuerwehrhäusern. Die derzeitige Nutzung der
Gerätehäuser Kücknitz, Kronsforde und Groß-Steinrade sind aufgrund
fehlender Räume und baufälliger Substanz unzumutbar. Hier gibt es
einen dringenden Investitionsbedarf. "Die Freiwilligen Feuerwehren
sind in Lübeck ein unverzichtbarer Partner in der
Sicherheitsarchitektur der Stadt und tragen erheblich durch ihr
Mitwirken im Brand- und Katastrophenschutz zu Einsparung in der
Hansestadt Lübeck bei. Auch bei schlechter Haushaltslage muss in die
Freiwilligen Feuerwehren investiert werden, um ihre
Leistungsfähigkeit auch in der Zukunft zu erhalten.", so der
Stadtbrandmeister. Innensenator Bernd Möller dankte den Kameraden und
ihren Angehörigen für ihre Arbeit und Unterstützung im Ehrenamt. Er
versicherte das die Anliegen der Lübecker Feuerwehren in der Politik
erhört werden und Beachtung finden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lübeck
Team Pressebetreuer
23554 Lübeck
- Pressebetreuer -
Björn von Mateffy
Telefon: 0151 / 161 33333
E-Mail: b.mateffy(at)stfv-hl.de
http://www.feuerwehr-luebeck.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

838181

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr L

Ansprechpartner: FW-HL
Stadt: Lübeck



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kennzeichendiebstahl in der Bardelebenstraße in Koblenz
Bonner City: Zu zweit auf E-Scooter unterwegs - Kontrolle zieht Anzeige nach sich
Groß angelegte Durchsuchungsaktion im Baugewerbe;
Osnabrücker Zoll stellt Schaden in Millionenhöhe fest

Vandalismus am Gymnasium Koblenz-Asterstein
Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle

Alle SOS News von Feuerwehr L

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de