. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raubüberfall auf Tankstelle/

Täter entkommt mit geringer Beute

28.03.2013 - 09:09 | 842291



(ots) - Gifhorn, Braunschweiger Straße 137,
Total-Tankstelle 27.03.2013, 21.29 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter überfiel am späten Mittwochabend die
Total-Tankstelle an der Braunschweiger Straße in Gifhorn gegenüber
dem Teves-Parkplatz. Er erbeutete lediglich eine geringe Summe
Bargeld.

Um 21.29 Uhr betrat der Mann das Tankstellengebäude und forderte
die 43-jährige Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihm
das Geld aus der Registrierkasse auszuhändigen. Die 43-jährige kam
dieser Forderung nach und gab dem Täter das geforderte Geld.

Mit seiner Beute verließ der Mann das Tankstellengebäude und
flüchtete zu Fuß in Richtung Danziger Straße / Königsberger Straße.
Die Kassiererin alarmierte die Polizei, die eine Sofortfahndung
auslöste. Der Unbekannte konnte jedoch zunächst unerkannt entkommen.

Der Täter soll etwa 180 Zentimeter groß sein und trug eine
schwarze Jacke mit Fellbesatz am Kapuzenkragen, eine schwarze Hose
und schwarze Schuhe, ein schwarzes Base-Cap mit silberner Applikation
am Schirm sowie ein schwarzes Halstuch um den Mundbereich.

Die geschädigte Kassiererin war vor knapp einem Jahr, am 25. April
2012, an gleicher Stelle schon einmal Opfer eines ähnlichen Überfalls
geworden. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich seinerzeit um
denselben Täter handelte wie am Mittwochabend.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen im Umfeld des
Tankstellengeländes beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der
Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

842291

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnungsbrand mit einer getöteten Person
Lullusfest Bad Hersfeld
Straßenverkehrsgefährdung - Zeugenaufruf
Ludwigshafen - Mikrowelle löst Brand in Asysbewerberunterkunft aus
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de