. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0221--Einbrecher scheiterten an aufmerksamen Nachbarn--

21.04.2013 - 11:06 | 857047



(ots) -
-

Ort: Bremen-Ost
Zeit: 20.04.13

Einbrecher scheiterten gestern bei ihrem Versuch, in ein Restaurant
und ein Außenlager einzubrechen. Als aufmerksame Nachbarn jeweils die
Verdächtigen entdeckten, flüchteten sie unverrichteter Dinge.
Streifenbesatzungen konnten die Flüchtenden wenig später stellen.

Im ersten Fall hatte ein Anwohner morgens gegen 5 Uhr die Polizei über
Notruf alarmiert. Der 33-Jährige hatte beobachtet, wie drei junge
Männer mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Restaurants in der
Schwachhauser Heerstraße einwarfen. Anschließend flüchtete das Trio
zunächst, konnte aber von einer schnell eintreffenden Streife gestellt
werden. Einer der Tatverdächtigen hatte bei der Gestellung noch eine
Hand mit Plastikfolie umwickelt, in seiner Hose wurde ein Strumpf
gefunden. Die Beamten konnten in Tatortnähe ebenfalls den
beschriebenen Pflasterstein auffinden. Die Sachen wurden als
Beweismittel sichergestellt. Die Tatverdächtigen im Alter von 19, 20
und 23 Jahren stritten die Tat ab. Die zum Teil bereits
polizeibekannten Männer wurden vorläufig festgenommen und an einem
Revier vorgeführt.

Kurz vor Mitternacht meldete erneut ein Nachbar über Notruf die
nächtlichen Aktivitäten eines Einbrechers. Der 22-Jährige hatte eine
verdächtige Person auf einem Firmengelände in der Insterburger Straße
beobachtet und dabei verdächtige Metallgeräusche vernommen. Als er in
Richtung der Geräusche eilte, sah er einen Mann vom Außenlager der
Firma flüchten. Nach kurzer Fahndung konnte ein Tatverdächtiger in der
Nähe eines Bahndammes, in einem Gebüsch versteckt, gestellt werden. Er
hatte eine Taschenlampe dabei, Diebesgut konnte bei ihm nicht
aufgefunden werden. Aufbruchspuren waren am Tatort nicht zu erkennen.
Der bereits hinlänglich mit Diebstahlsdelikten in Erscheinung
getretene 47-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.



Die Fälle machen wieder einmal deutlich: Aufmerksame Nachbarn, die
schnell die Polizei informieren, sind ein wirkungsvoller und
kostengünstiger Einbruchschutz. Gewerbebetriebe wie Kioske oder
Gaststätten, sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele
von Einbrechern. Gerade sie sollten über eine gute mechanische und
elektronische Sicherheitstechnik verfügen. Hilfe und Ratschläge gibt
es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195 oder unter
www.polizei.bremen.de.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

857047

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Königswinter-Oberdollendorf: Ladendiebstahl in Baumarkt - 38-Jähriger vorläufig festgenommen
Einbruch in Einfamilienhaus- Zeugenaufruf
(Frankenthal) -Verkehrsunfallflucht-
Im Hühnerstall übernachtet
191017-1-KÖffentlichkeitsfahndung nach drei Tatverdächtigen einer gefährlicher Körperverletzung - Zeugensuche

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de