. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rendsburg - Müllcontainerbrände in Rendsburg aufgeklärt

26.04.2013 - 11:42 | 859423



(ots) - 130426-1-pdnms Müllcontainerbrände in
Rendsburg aufgeklärt Rendsburg. Nach der Serie von
Müllcontainerbränden Ende 2012 und insgesamt 22 weiteren Bränden
(alles Container, eine Gartenlaube) im Frühjahr dieses Jahres (seit
dem 19. Januar 2013) speziell im Rendsburger Stadtteil Mastbrook,
gelang den Ermittlern der Polizei Rendsburg jetzt ein wesentlicher
Teilerfolg. Bereits vor rund zwei Wochen konnten Zivilbeamte einen
32-jährigen Tatverdächtigen festnehmen, der bereits wiederholt in den
Fokus polizeilicher Betrachtung geraten war. Nun konnte sein
Aufenthaltsort in einem Keller im Stadtteil Mastbrook ermittelt und
der junge Mann festgenommen werden. Im Zuge dieser Ermittlungen
weckte auch die Mutter des jungen Mannes das Interesse der Ermittler.
Bei ihrer Vernehmung gab die 57-Jährige zu, am 05. und am 30. März
2013 Container angezündet zu haben, ihr Sohn gestand einen Brand beim
Stadtteilhaus Mastbrook am 14.03.13. Die Beamten untersuchen derzeit,
ob Mutter und Sohn gemeinsam aktiv waren und ob weitere Feuer auf ihr
Konto gehen. Die Ermittlungen dauern an. Die Fälle von
Sachbeschädigungen durch Feuer im Stadtteil Mastbrook waren und sind
geeignet, das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung zu
beeinträchtigen. Schon vor diesem Hintergrund hatten das
Polizeirevier und die Kriminalpolizeistelle Rendsburg ein ganzes
Maßnahmenbündel geschnürt, um die Aufklärung voran zu treiben. So
wurden zum Beispiel die Ermittlungen zentralisiert und die Beamten
des Wachdienstes in ein spezielles Funkstreifen- und
Ermittlungskonzept eingebunden. Mit Erfolg!

Sönke Hinrichs




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

859423

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Neum

Ansprechpartner: POL-NMS
Stadt: Rendsburg

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Versuchter Einbruch in Zweifamilienhaus
Brand in einem Einfamilienhauses in der Auerstraße
Flaschenwurf auf geparkten PKW in Bendorf - Zeugen gesucht
Vermisster Erfurter wohlauf gefunden
Ausgelöster Haushaltsrauchmelder

Alle SOS News von Polizeidirektion Neum

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de