. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bewaffneter Raubüberfall in Wohnung

01.05.2013 - 13:12 | 864012



(ots) - Am Dienstagabend gegen 17:45 Uhr kam es in
Bielefeld Quelle zu einem bewaffneten Raubüberfall in einer
Privatwohnung. Der allein anwesende, 25 jährige Bewohner eines
Mehrfamilienhauses an der Osnabrücker Str. wurde durch zwei maskierte
Täter in seiner Wohnung ausgeraubt.

Nachdem es an der Tür klingelte, öffnete der Geschädigte die
Wohnungstür und wurde unvermittelt durch die beiden Maskenmänner
angegangen und zusammengeschlagen. Einer der Täter führte einen
Schlagring und ein Wurfmesser mit sich. Trotz des massiven Angriffs
gelang es dem Geschädigten, einen der Angreifer im Treppenhaus
festzuhalten. Durch den Lärm wurde ein weiterer Hausbewohner
aufmerksam. Zusammen mit einem weiteren, zufällig vorbeikommenden
Zeugen konnte der Räuber, trotz Gegenwehr, bis zum Eintreffen der
Polizei festgehalten werden. Der weitere Täter entwendete diverse
Gegenstände und Bargeld aus der Wohnung und entfernte sich
schließlich über die Osnabrücker Str.. Er trug bei Tatausführung eine
Maske vor dem Gesicht sowie helle Oberbekleidung und eine Jeanshose.

Der Geschädigte erlitt durch den Überfall mehrere Prellungen und
eine Platzwunde im Gesicht. Nach ambulanter Behandlung in einem
Bielefelder Krankenhaus wurde er wieder nach Hause entlassen.

Der festgenommene 18 jährige Bielefelder wurde im Rahmen der
Ermittlungen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die
Untersuchungshaft für den Beschuldigten an.

Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Räuber dauern an. Hinweise an
Polizei Bielefeld, Tel: 0521/ 545-0




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle(at)polizei-bielefeld.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

864012

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bielefeld

Ansprechpartner: POL-BI
Stadt: Bielefeld

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verfolgungsfahrt mit Intensivtäter endet vor dem Haftrichter
Raub mit Schusswaffe in Dorsten-Hervest
Unbekannte beschmieren das Mahnmal der Opfer des Faschismus in Neustrelitz
Kontrolleüber PKW verloren, Fahrzeugführer schleudert über Kreisverkehr
Pressemeldung der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

Alle SOS News von Polizei Bielefeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de