. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeihund fängt betrunkenen Autofahrer

13.05.2013 - 13:19 | 870038



(ots) - Schönewörde, Landesstraße 286 (Schwarzburg)
11.05.2013, 01.10 Uhr bis 03.00 Uhr

Zwei alkoholisierte Männer, die mit ihrem Auto ohne Fahrerlaubnis
durch Schönewörde fuhren, wurden in der Nacht zum vergangenen Samstag
von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Einer der beiden Bergfelder,
der vor den Beamten flüchtete, wurde bei seiner Festnahme von einem
Polizeihund in den Arm gebissen.

Gegen 01.10 Uhr führte die Besatzung eines Funkstreifenwagens aus
Gifhorn eine allgemeine Verkehrskontrolle auf der L 286 in
Schönewörde durch. Zu diesem Zweck wurde auch ein Kleinwagen
angehalten, der in Richtung Vorhop unterwegs war.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein
45-jähriger Bergfelder, nicht im Besitz der erforderlichen
Fahrerlaubnis war. Außerdem war er alkoholisiert, ein Test vor Ort
ergab einen Promillewert von 1,95. Vollkommen unerwartet lief der
45-jährige plötzlich davon, zunächst die nahe gelegene Böschung
hinauf und dann weiter über die Bahngleise. Anschließend flüchtete er
über einen Acker in ein Waldstück hinein.

Noch während die Beamten zu Fuß die Verfolgung des Flüchtigen
aufnahmen, fuhr der bisherige Beifahrer des Kleinwagens, ein
44-jähriger Bergfelder, mit dem Pkw ohne Rücksprache in Richtung
Vorhop davon. Die Polizisten forderten Verstärkung an, unter anderem
zwei Hundeführer mit ihren Polizeidiensthunden aus Braunschweig sowie
weitere Streifenwagen aus Gifhorn.

Mit ihrem Streifenwagen nahmen die Beamten nun zunächst die
Verfolgung des Kleinwagens auf und konnten diesen nach kurzer Zeit
zwischen Schönewörde und Vorhop stoppen. Der 44-jährige Fahrer
entgegnete den Polizisten gegenüber, warum er den Kontrollort
verlassen habe: Er habe keine Lust mehr gehabt zu warten. Außerdem
sei sein Kumpel ja schließlich auch einfach abgehauen. Bei der


Überprüfung stellten die Beamten fest, dass auch der 44-jährige keine
Fahrerlaubnis besitzt. Ein Alkoholtest bei ihm ergab zudem einen Wert
von 1,51 Promille.

Währenddessen hatte ein Polizeihund den zu Fuß flüchtigen
45-jährigen aufgespürt. Er hatte sich in einem halb mit Wasser
gefüllten Graben versteckt. Der Hund biss den 45-jährigen in dessen
Arm, wobei der Mann leicht verletzt wurde. Er wurde vorsorglich mit
einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wittingen gebracht.

Gegen beide Männer wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im
Straßenverkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

870038

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Schönewörde

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 19 - Autobahn zwischen Glasewitz und Laage kurzzeitig voll gesperrt
Bochum / Studentenwohnheim evakuiert / Feuerwehr- und Polizeieinsatz dauert an!
Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus
Drei verletzte Personen bei Verkehrsiunfall -Heiligenhaus 1910087
Trunkenheit im Verkehr

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de