. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einfamilienhaus in Wittingen explodiert

30.05.2013 - 10:15 | 879747



(ots) - Wittingen, Lohmühlenweg 1 29.05.2013, 23.45 Uhr

Schaden in Höhe von 100.000,- Euro entstand bei der Explosion
eines Einfamilienhauses am späten Mittwochabend in Wittingen.
Menschen wurden nicht verletzt.

Gegen 23.45 Uhr bemerkte ein 52-jähriger Anwohner im Lohmühlenweg
einen lauten Knall in der Nachbarschaft, als er gerade seine Tauben
fütterte. Daraufhin eilte er zu dem unweit stehenden Haus. Zahlreiche
Glasscherben, vermutlich aus dem Wohnzimmerfenster des beschädigten
Hauses, lagen auf der Straße. Aus der Rückwand des Hauses waren
größere Mauerstücke herausgesprengt und lagen im Garten. Auch das
Dach des Gebäudes wies erhebliche Beschädigungen auf.

Kurze Zeit später trafen die Feuerwehren aus Wittingen, Lüben,
Gannerwinkel und Glüsingen mit mehr als 50 Einsatzkräften vor Ort
ein. Da aus dem beschädigten Gebäude Gasgeruch austrat, wurden
vorsorglich die umliegenden Häuser evakuiert. Außerdem erschienen
Mitarbeiter des örtlichen Energieversorgers, um Gasversorgung und
Strom abzustellen. Die Feuerwehr sperrte den Gefahrenbereich
weiträumig ab. Zu einem Brandausbruch kam es nicht.

Ein Spürtrupp der Ortswehr Wittingen stellte fest, dass sich keine
Personen im Haus befanden und sich das Gas mittlerweile verflüchtigt
hatte. Gegen 01.45 Uhr konnten die Nachbarn somit wieder in ihre
Häuser zurück, da keine akute Gefahr mehr bestand.

Der einzige Bewohner des zerstörten Hauses, ein 44 Jahre alter
Mann, hatte das Gebäude gegen 14 Uhr verlassen und wurde kurz nach
Mitternacht auf seiner Arbeitsstelle über das Unglück informiert.

Beamte der spezialisierten Tatortaufnahme der Polizeiinspektion
Gifhorn nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen zur Ursache der
Explosion auf, die derzeit unklar ist. Der Einsatzort wurde bis auf
weiteres von der Polizei beschlagnahmt.






Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

879747

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wittingen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

191014-2. Eine Zuführung nach betrügerischer Anmietung hochklassiger Pkws
(BC) Biberach - Auf Gegenfahrbahn geraten / Seinen Führerschein ist ein 22-Jähriger nach einem Unfall am Sonntag auf der B30 los.
Auffällige Simson gestohlen
Bottrop: Raub am Berliner Platz
Einbruch in Garagenkomplex

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de