. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gasleitung in Essen-Holsterhausen beschädigt, Discounter geräumt

05.06.2013 - 14:03 | 882283



(ots) - Holsterhausen, Keplerstraße, 05.06.2013, 08.58 Uhr

Ein Bagger hat am Morgen in Essen-Holsterhausen auf einer
Brachfläche eine Gasleitung beschädigt. Wie am vergangenen Montag
bereits in Essen-Steele handelte es sich erneut um eine 200 mm starke
Versorgungsleitung, die nicht über Absperreinrichtungen verfügt. Als
der Baggerführer das Desaster bemerkte, handelte er sofort und deckte
das Loch mit einer Schaufel Schotter ab. Damit schließt man das Leck
natürlich nicht, aber durch die Verkleinerung der Austrittsöffnung
reduziert sich die austretende Menge Gas deutlich. Die
Feuerwehrkräfte sperrten den Bereich mit einem Radius von 100 Metern
ab. Ein Discounter wurde geräumt, die Kunden mussten das Ladenlokal
verlassen. Mit Messgeräten kontrollierten Trupps der Feuerwehr und
der Stadtwerke die um die Austrittstelle stehenden
Mehrfamilienhäuser, die Mieter wurden informiert und aufgefordert,
Fenster und Türen geschlossen zu halten, um ein Eindringen des Gases
in Wohnungen zu verhindern. Wenig Wind und recht hohe Temperaturen
ließen das ausströmende Gas nahezu senkrecht nach oben steigen, und
anders als in Steele brauchten die Arbeitstrupps der Stadtwerke heute
keinen hochfesten Asphalt zu durchbrechen, um Blasen setzen zu
können. Auf der Brachfläche wurde die Leitung jeweils 50 Meter vor
und hinter der Beschädigung zügig freigelegt. Um 11.45 Uhr, knapp
drei Stunden nach der Beschädigung, war der Gasaustritt durch in das
Rohr eingebrachte Blasen gestoppt, ursprünglich war man von 14.00 Uhr
ausgegangen. Nach abschließenden Messungen rückten die
Feuerwehrkräfte ab. Der Reparaturtrupp der Stadtwerke hat bereits mit
der Instandsetzung der Leitung begonnen. Die Keplerstraße war im
Bereich der Einsatzstelle gesperrt, es kam aber zu keinen
nennenswerten Behinderungen. (MF)






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

882283

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Versammlungen am Samstag in Kassel:
Rund 10.000 Teilnehmer; die allermeisten demonstrierten friedlich

Dieb in Haft (Leinfelden-Echterdingen):
Demo-Veranstaltungen in Kassel: Bundespolizei zieht positive Einsatzbilanz
Rimbach- Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Radfahrer bei Unfall in Kloppneheim verletzt - Zeugenaufruf -

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de