. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bischoffen - Aartalsee: Verkehrsdienst kontrolliert Biker

06.06.2013 - 11:25 | 882560



(ots) -
--

### Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen
werden ###

Am gestrigen Nachmittag (05.06.2013) richteten Mitarbeiter des
Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill ihr Augenmerk auf die
Motorradfahrer rund um den Aartalsee.

Zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr kontrollierten die Ordnungshüter
auf der B 255 zwischen Nieder- und Oberweidbach und auf der
Landstraße zwischen Oberweidbach und Frankenbach die Einhaltung der
zulässigen Höchstgeschwindigkeiten sowie die Lärmpegel der Bikes. Den
unrühmlichen Preis für den "Raser des Tages" ging an einen Mann aus
dem Westerwaldkreis: Bei erlaubten 100 km/h beschleunigte er seine
Maschine auf 163 "Sachen". Hierfür werden ein Bußgeld von 240 Euro,
vier Punkte in Flensburg und vier Wochen Fahrverbot fällig.

Insgesamt 31 Motorräder nahmen die Polizisten in Augenschein. An
vier Maschinen bemängelten sie Veränderungen an den Auspuffanlagen.
Ein Schallpegelmessgerät (siehe Foto) wies den aus dem Landkreis
Gießen, dem Lahn-Dill-Kreis und dem Westerwaldkreis stammenden
Besitzern zu hohe Dezibel-Werte nach. Die Ordnungshüter stellten die
Kennzeichen sicher und untersagten die Weiterfahrt. Somit ging es für
die Bikes huckepack auf einem Anhänger oder einem Abschleppwagen in
die heimische Garage. Auf die Besitzer kommen ein Bußgeld von 90 Euro
sowie drei Punkte in der Verkehrssünderkartei zu. Zudem müssen sie
die Kräder nach einer Vorführung beim TÜV komplett neu zulassen.

Guido Rehr, Pressesprecher


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21


35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

882560

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lahn-Dill

Ansprechpartner: POL-LDK
Stadt: Dillenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zum Start des Paderborner Weihnachtsmarktes - Augen auf und Tasche zu! - Kooperation der Polizei Paderborn, der PaderSprinter GmbH und Radio Hochstift
Schwerer Unfall auf der A60
Alt-Hamborn: Sechsjähriger durch Softairpistole verletzt
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.11.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn
Seit zwei Jahren Gesuchter durch die Bundespolizei festgenommen

Alle SOS News von Polizei Lahn-Dill

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de