. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand im Ender Gemeinschaftskrankenhaus!

10.06.2013 - 13:43 | 884181



(ots) - Die Herdecker Feuerwehr musste in der Nacht zu
Montag zu zwei Einsätzen ausrücken: Am Sonntag gegen 23:37 Uhr
meldete die Brandmeldeanlage des Krankenhauses einen Feueralarm.

Der als erstes eintreffende Einsatzführungsdienst Stefan Baska
stellte vor Ort fest, dass es tatsächlich brannte. Daher wurde sofort
die Alarmstufe auf "Stadtalarm mit Sirenen" erhöht.

Im Bad eines Patientenzimmers hat auf dem Boden eine Stoffschürze
gebrannt. Das Patientenzimmer war unbewohnt. Die Station 4 A/B im
Haupthaus war verraucht. Pflegekräfte hatten das Feuer bemerkt und
den Brand mit Wasser unter Kontrolle gebracht.

Die Feuerwehr kontrollierte den Brandbereich mit einer
Wärmebildkamera nach. Die Wand in dem Bad war stark verrußt. Der
stark verrauchte Flur wurde durch die Feuerwehr quergelüftet. Die
Patienten waren auf der Station in ihren Zimmern sicher, so dass
keine Räumung erforderlich war.

Die Polizei war zur Ursachenermittlung vor Ort: Brandstiftung ist
nicht auszuschließen. Ein Löschzug war 60 Minuten im Einsatz. Auch
der Rettungsdienst war vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Weiter ging es um 0:49 Uhr in der Straße "Eicklohweg": Eine
Bewohnerin meldete Brandgeruch in ihrer Wohnung im 2. Obergeschoss.
Bei Eintreffen des Löschzuges wurde die Nutzungseinheit sowie das
Gebäude (Mehrfamilienhaus) eingehend kontrolliert. Es konnte kein
Rauch und kein Brandgeruch wahrgenommen werden. Der Einsatz wurde
nach 45 Minuten abgebrochen.

Am Montag landete ebenfalls am Gemeinschaftskrankenhaus um 11:37
Uhr ein Rettungshubschrauber. Die Landung wurde durch ein Fahrzeug
der Feuerwehr abgesichert.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de


www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

884181

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Enzkreis) Mühlacker - Verkehrsunfall, Zeugenaufruf "Wer hatte grün"
Kamp-Lintfort - Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Pedelec - Pedelec-Fahrer lebensgefährlich verletzt
Verkehrsunfall mit zwei PKW
Alkoholisierter PKW-Fahrer verursacht hohen Sachschaden in Ueckermünde (LK Vorpommern-Greifswald)
Update: Halter des Citroen C5 nach Zeugenhinweis ermittelt
Tödlicher Verkehrsunfall mit Radfahrer vom 21.09.2019


Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de