. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

23-jähriger in Wohnung überfallen

13.06.2013 - 23:28 | 889765



(ots) - Unter dem Vorwand, ein Paket
zustellen zu wollen, verschafften sich zwei unbekannte Täter am
Donnerstagabend (13.06.) gegen 18:30 Uhr Zugang zu einem
Mehrfamilienhaus auf der Maastrichter Straße. Der 23-jährige Mieter,
bei dem die Täter geklingelt hatten, wurde sodann von den beiden
Tätern in die Wohnung zurückgedrängt, geschlagen und gefesselt.
Nachdem das Opfer unter weiterer Gewaltandrohung preisgeben musste,
wo sich sein Bargeld befindet, flüchteten die Täter und ließen den
jungen Mann, der glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, auf dem
Boden liegend zurück. Aus Angst wartete dieser noch mehrere Minuten,
bevor es ihm gelang, einen Nachbarn auf sich aufmerksam zu machen,
der schließlich die Polizei informierte. Von hier aus wurde umgehend
eine Fahndung nach den beiden Räubern eingeleitet, die allerdings bis
jetzt nicht zum Erfolg führte. Es werden daher Zeugen gesucht, die
eventuell auf die beiden Täter aufmerksam geworden sind. Diese
konnten wie folgt beschrieben werden: beide männlich, sprachen
gebrochen Deutsch bzw. unterhielten sich in osteuropäischer Sprache.
Ein Täter war etwa 190 cm groß, trug eine Sturmhaube sowie Handschuhe
und war mit einem dunklen Oberteil bekleidet. Der zweite Täter war
etwa 30-35 Jahre alt und wird als 170-180 cm groß beschrieben. Er
hatte längere dunkle Haare und eine schwarze Kappe auf. Bekleidet war
er mit einem dunkles Oberteil, ähnlich einem Trainingsanzug.
Weiterhin hatte er dunkle Schuhe an. Hinweise bitte an die
Kriminalpolizei Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000. (Th.)




Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
Direktion GE / FLD / Leitstelle
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

889765

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-NE
Stadt: Neuss-Stadionviertel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de