. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vielzahl von Verletzten

14.06.2013 - 17:20 | 890252



(ots) - Martin-Luther King Gesamtschule, Erfurter Str.,
Ratingen-West

Um 13.29 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zur Martin-Luther King
Gesamtschule in Ratingen West alarmiert. Beim Eintreffen der ersten
Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass eine
Vielzahl von Schülern über Reizungen der Augen und des Halsbereiches
klagten.Die Schüler waren auf dem Weg in die Pause durch einen
Haupttreppenraum gelaufen und hatten dort das Reizgas eingeatmet.

Auf Grund der hohen Anzahl von betroffenen Schülern wurde MANV 1
(Massenanfall von Verletzten) ausgelöst. Rettungskräfte aus dem
gesamten Kreis Mettmann, Düsseldorf und Duisburg wurden alarmiert.
Durch den anwesenden Rettungsdienst wurden mehrere 100 Schüler
untersucht. Bei 48 Schülern (abschließende korrigierte Zahl) )wurden
Symptome eines Reizgases festgestellt. Die betroffenen Schüler wurden
vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und dann in umliegende
Krankenhäuser transportiert.

Auf Grund der Messungen durch die Feuerwehr, den ärztlich
diagnostizierten Symptomen und nach Rücksprache mit dem Fachberater
Chemie des LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz)
wurde CS-Gas (2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril, ein Reizgas) als
wahrscheinlicher Auslöser für die Reizungen ermittelt. Die Schule
wurde durch die Feuerwehr umfassend gelüftet und danach für den
weiteren Schulbetrieb wieder frei gegeben.

Die Gesamtschule wird von ca. 981 Schülern besucht.

Einsatzleiter war René Schubert, Leiter der Feuerwehr Ratingen. Im
Einsatz waren: ca. 120 Einsatzkräfte Feuerwehr und
Hilfsorganisationen und 68 Einsatzkräfte der Polizei. Am Einsatzort
waren ebenfalls Bürgermeister Harald Birkenkamp und Kreisdirektor
Richter.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Ratingen
Lutz Peltzer
Telefon: 02102/55037212
E-Mail: Lutz.Peltzer(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

890252

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de