. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Herdecker Bach durch Abwasser kontaminiert! Feuerwehr, Technische Betriebe und Behörden verhindern weitere Ausbreitung! (Bilder vorhanden!)

04.07.2013 - 10:23 | 902431



(ots) - Die Herdecker Feuerwehr musste am Mittwoch gegen
17:00 Uhr zu einem Umweltschutzeinsatz ausrücken. Eine Anwohnerin der
Attenbergstraße hatte eine Verunreinigung des Herdecker Baches sowie
Fischsterben bemerkt.

Die Feuerwehr Herdecke rückte mit einem Umweltschutzzug aus und
kontrollierte den kompletten Bachlauf. Es wurde festgestellt, dass
dieser von der Ender Talstraße bis zur Ruhrmündung kontaminiert war.
Auch hinter der Feuerwache war eine Verunreinigung feststellbar.
Vorsorglich wurde auch das Gewerbegebiet Gahlenfeld kontrolliert.

Vor Ort wurden zunächst Wasserproben entnommen und diverse
Messungen durchgeführt. Auch tote Tiere wurden für eine spätere
Untersuchung sichergestellt. Einsatzleiter Christian Arndt und sein
Team mussten danach die Ursache der Wasserverunreinigung ausfindig
machen. Auch die Technischen Betriebe (TBH), das Ordnungsamt sowie
die Untere Wasserbehörde des EN-Kreises waren vor Ort und
unterstützten die Maßnahmen. Es bestand der erste Verdacht, dass die
Verunreinigung durch Abwasser oder durch Baustellenrückstände
entstanden sein konnte.

Schnell war dann die Ursache der Verunreinigung klar: Am
Kallenberger Weg war ein Stauraumkanal mit Abwasser (Fäkalien)
übergelaufen und war in das angrenzende Regenrückhaltebecken
gelaufen. Von dort gelangte das Wasser in den Herdecker Bach.

Mitarbeiter der TBH sowie die Herdecker Feuerwehrleute reagierten
sofort und pumpten den vollen und überlaufenden Abwasserkanal um. Der
Abwasserkanal war vermutlich durch einen Gegenstand verstopft. Etwa
100 Fische sind nach ersten Schätzungen der Verunreinigung zum Opfer
gefallen.

Da der Herdecker Bach in die Ruhr mündet, informierte die Untere
Wasserbehörde vorsorglich die Wasserwerke des Ruhrlaufes. Diese
können auf solche Verunreinigungen gezielt reagieren. Hier spricht


man vom so genannten "Ruhralarm".

"Da wir die Einleitungsstelle mit allen Beteiligten schnell
lokalisieren konnten und die Ursache schnell abgestellt haben, wurde
eine weitere Schadenausbreitung verhindert und einen weiteren Schaden
von der Umwelt abgewendet", so Einsatzleiter Brandinspektor Christian
Arndt abschließend.

Auch die Polizei erschien zur Ursachenermittlung an der
Einsatzstelle. Die Herdecker Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und
30 Einsatzkräften über dreieinhalb Stunden im Einsatz. Zudem mussten
die Einsatzkräfte parallel zu zwei weiteren Einsätzen ausrücken: Für
den Rettungsdienst musste Tragehilfe bei einem Patienten geleistet
werden und gegen 19:10 Uhr blockierte ein größerer Ast die Ender
Talstraße.

** Die Bilder dürfen unter Nennung "Feuerwehr Herdecke" gerne
verwendet werden! **




Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)163 86 11 220
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

902431

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Gaststätte
Unfall mit Leichtkraftrad
Wohnungseinbrecher unterwegs - Zeugen gesucht
Trunkenheitsfahrt
Kind von PKW erfasst

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de