. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.:0435 -Dieb nutzte Gunst der Stunde-

09.08.2013 - 16:22 | 923579



(ots) -


-

Ort: Bremen-Schwachhausen, Rita-Bardenheuer-Straße
Zeit: 08.08.13, 17.00-17.35 Uhr

Ein gemeiner Dieb nutzte gestern am späten Nachmittag in
Bremen-Schwachhausen einen Krankheitsfall, um einen Laptop zu
entwenden.

Gegen 17.00 Uhr wurden ein Rettungwagen und ein Notarzt in die
Rita-Bardenheuer-Straße geordert. Aufgrund der schwerwiegenden akuten
Erkrankung eines Hausbewohners ließen die Rettungskräfte die
Hauseingangstür offen stehen, um mit ihrer Trage schnellstmöglich zum
Patienten zu kommen und ihn nach kurzer Erstversorgung in ein
Krankenhaus zu bringen.

Diesen kurzen Zeitraum nutzte ein der Polizei hinlänglich bekannter
Mann, um sich in den Keller des Mehrparteienhauses zu schleichen. Dort
entwendete er aus dem Privatraum des Erkrankten einen Laptop und
verließ unbehelligt den Tatort.

Dumm nur, dass der Dieb kurze Zeit später einem Polizeibeamten in
Zivil auffiel. Eine Kontrolle des 26 Jahre alten Mannes förderte das
Stehlgut zu Tage. Weitergehende Recherchen der Beamten an einem
Polizeirevier machten schließlich eine Zuordnung des Gerätes möglich.
Den 26-Jährigen erwartet ein weiteres Strafverfahren wegen Diebstahls.

Die Polizei Bremen rät in diesem Zusammenhang :
-Seien Sie wachsam! Achten Sie auf Ihre Mitbewohner und Nachbarn.
-Halten Sie Hauseingangstüren (nach Möglichkeit) geschlossen.
-Bei merkwürdigem Verhalten oder Vorgehen scheuen Sie sich nicht, die
Polizei zu rufen.
-Prägen Sie sich auffällige Personen gut ein und stellen sich ggf. als
Zeuge zur Verfügung.
-Machen Sie sich gegenüber Polizeibeamten/-innen bemerkbar und teilen
mit, was Sie gesehen haben.




ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235



Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

923579

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de