. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Immer noch zu schnell

22.08.2013 - 13:57 | 930550



(ots) - Im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative 2020
"Senkung der Unfallzahlen um 30%" setzte die Polizei im Landkreis
Gifhorn die angekündigten Kontrollen fort. Erschreckend sind
weiterhin die Ergebnisse im Bereich der Schule am Lehmweg. Der
Radarwagen war dort erneut am 21.08. von 07:45 bis 09:40 Uhr im
Einsatz. Die traurige Bilanz: bei 160 Fahrzeugen mussten wiederumg 31
Geschwindigkeitsverstöße geahndet werden. Gegen 27 Fahrzeugführer
wurde ein Verwarngeld erhoben, gegen vier weitere musste eine Anzeige
gefertigt werden, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr
als 20km/h überschritten haben. Am 20.08.2013 wurden zwischen 18:00
und 19:45 Uhr auf der B4 bei Wesendorf vier Verstöße geahndet. Gegen
zwei Verkehrsteilnehmer wurde ein Verwarngeld erhoben, gegen zwei
weitere eine Anzeige gefertigt. Ein betroffener muss mit einem
Fahrverbot rechnen. In Leiferde wuren bei einer Verkehrskontrolle am
21.08. zwischen 16:00 und 17:00 Uhr 7 Verstöße gegen die Gurtpflicht
geahndet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

930550

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Eberbach: Verkaufswagen aufgebrochen - Polizei ermittelt und bittet um Hinweise
Brühl: Versuchter Einbruch in Döner-Imbiss - Zeugen gesucht
Verkehrsunfälle; Trickdieb macht Beute; Einbruch; Angebranntes Essen
Heidelberg: Zeugen für Verkehrsunfall am Bismarckplatz gesucht !
Viele Auffälligkeiten bei Kontrollen von Taxen und Mietwagen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de