. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall BAB A3

01.09.2013 - 17:16 | 934519



(ots) - Verkehrsunfall BAB A3, Raststätte Hösel,
Ratingen, 01.09.2013, 13:00 Uhr

Um 13.00 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Verkehrsunfall
mit mehreren Verletzten zur Autobahnraststätte Hösel auf der BAB A3
alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt,
dass ein Doppeldeckerbus aus Holland, auf der A 3 in Höhe Ratingen
Ost mit der gesamten linken Fahrzeugseite einen Brückenpfeiler
berührt hatte und an dem Brückenpfeiler vorbei geschrammt ist. Durch
die Berührung platzten in der oberen Etage des Bus mehrer Scheiben.
Durch die geplatzten Scheiben wurden mehrer Fahrgäste in der oberen
Etage verletzt. Der Busfahrer fuhr mit seinem Bus noch bis zur
nahgelegenen Raststätte Hösel weiter, um den Bus in einem sicheren
Bereich abzustellen. Die Fahrgäste waren überwiegend deutsche
Jugendliche, die aus einem Spanienurlaub auf dem Rückweg waren und in
verschiedenen Städten im Ruhrgebiet abgesetzt werden sollten. Bei der
ersten Erkundung an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass 83
Personen in dem Bus mitgefahren waren. 7 Personen hatten durch die
Glasscheiben Schnittwunden, 20 Personen mußten mit einem Schock vor
Ort durch den Rettungsdienst versorgt werden, der Rest der Fahrgäste
wurde durch Notfallseelsorger oder Rettungsdienstpersonal vor Ort
betreut. Für die 7 Verletzten bestand keine Lebensgefahr, sie wurden
mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser transportiert. Die
Jugendlichen die nicht ins Krankenhaus transportiert werden mußten,
wurden zum großen Teil von Ihren Eltern an der Raststätte abgeholt,
der Rest der Fahrgäste wurden mit Ersatzbussen an ihre Ziel
transportiert. Um den Einsatz abzuarbeiten war die Feuerwehr und der
Rettungsdienst mit ca. 100 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlung der
Unfallursache wurde durch die Polizei übernommen. Der Einsatz war um


16.oo Uhr beendet.

Einsatzkräfte: Feuerwehr und Rettungsdienst aus Ratingen und
verschiedenen Städten im Kreis Mettmann, Hilfsorganisationen aus dem
Kreis Mettmann, Rettungsdienst aus Duisburg und Düsseldorf.

Bilder im digitalen Ordner




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Lutz Peltzer
Telefon: 02102/55037212
E-Mail: Lutz.Peltzer(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

934519

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

--- Unfall mit 5 Verletzten in Stuhr - Einbruchsversuche in Syke - Brand einer Srohballenpresse in Bruchhausen-Vilsen ---
Belm-Vehrte: Sachbeschädigung im Gattfeld
OH_Neustadt i. H. /

Person in Neustadt vermisst - Polizei sucht Besitzer der Fundsachen

Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis: Nach Fahrradunfall - Kind schwer verletzt
Auto auf REWE-Parkplatz angefahren - Polizei Drochtersen sucht Unfallzeugen

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de