. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erste Fahrversuche ließen sich nicht verheimlichen

05.09.2013 - 13:50 | 938291



(ots) - Seine ersten Fahrversuche konnte ein junger Mann aus
Altenhagen nicht verheimlichen, zu deutlich waren die Spuren, die er
an einem Auto und zwei Hauswänden hinterlassen hatte.

Gegen 05.30 Uhr verständigten Anwohner der Röntgenstraße die
Polizei, weil ein schwer beschädigter Pkw dort stand. Die Aussage
bestätigte sich schnell, die Polizisten fanden einen Mercedes mit
knitterkaputter Front, abgeknickter Vorderachse und einem leichterem
Heckschaden. Zu den frischen Schäden, augenscheinlich hervorgerufen
durch heftige Einschläge in Mauerwerke, gab es im unmittelbaren
Umfeld keine passenden Anstoßstellen. Wenig später kam ein
18-Jähriger mit seinem Vater hinzu. Der junge Mann gab sich als
Fahrer zu erkennen und erzählte von seiner ersten Fahrt und der
letzten Fahrt von Papas Auto.

Nachdem er sich heimlich die Schlüssel des Mercedes eingesteckt
hatte, startete er, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, den
Wagen und - rammte beim Zurücksetzen eine Hauswand. Unbeeindruckt
setzte er seine Fahrt fort und prallte im Bereich Kochstraße prompt
frontal in eine Mauer. Trotz Totalschadens schleppten sich Auto und
Fahrer wieder in Richtung Wohnanschrift. Der junge Mann verständigte
seinen Vater und wurde schließlich am Abstellort von den eingesetzten
Polizisten erwartet.

Auf ihn kommt eine Anzeige zu, die Erteilung seiner Fahrerlaubnis
wird sich spürbar verzögern und der Familien-Pkw beendete seine
letzte Fahrt am Haken eines Abschleppwagens. Der entstandene
Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

938291

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de