. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0491--Polizei stellt reisende Täter nach Motorraddiebstahl--

09.09.2013 - 13:35 | 940893



(ots) -

-

Ort: Bremen-Neustadt, Friedrich Ebert-Straße
Zeit: 8.9.13, 5.35 Uhr

Polizeibeamte nahmen gestern zwei Tatverdächtige nach dem Diebstahl
von hochwertigen Motorrädern vorläufig fest. Die beiden 22 und 35
Jahre alten Männer waren aus Polen angereist, um in Bremen gezielt
Krafträder zu entwenden.

Zunächst wurde die Polizei am Samstagmorgen zu einer Körperverletzung
in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen. Dort hatte ein 24-Jähriger
gemeldet, dass er von zwei Unbekannten geschlagen worden sei. Bei
einer anschließenden Fahndung konnten zwei Tatverdächtige nach kurzer
Flucht gestellt werden. Sie hatten sich in einem nahe gelegenen Park
in einem Gebüsch vor den Einsatzkräften versteckt. Wie sich wenig
später herausstellte, hatte das Duo zwar vermutlich nichts mit dem
Angriff auf den 24-Jährigen zu tun, aber trotzdem guten Grund vor der
Polizei zu flüchten. Bei den beiden polnischen Männern wurde
mitgeführtes Einbruchswerkzeug gefunden. Daneben verstrickten sie sich
bei einer eingehenden Befragung durch einen polnisch sprechenden
Polizisten zunehmend in Widersprüche. Sie räumten nun weiter ein, nur
aus Polen angereist zu sein, um gezielt teure Kräder in Bremen zu
stehlen. Für diese Zeit hatten sie sich in ein Hotelzimmer in der
Neustadt eingemietet. Bei weiterführenden Ermittlungen stießen die
Gesetzeshüter auf zwei am Straßenrand geparkte polnische Sprinter.
Nach richterlichem Beschluss wurden sowohl die Transporter als auch
das Hotelzimmer nach Beweismitteln durchsucht. In einem der
Transporter fanden die Beamten zwei hochwertige Motorräder, die in der
vorangegangenen Nacht in der Neustadt gestohlen wurden. Ein weiterer
Diebstahlsversuch wurde zeitgleich bekannt.

Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen.
Eine Überprüfung ergab, dass sie bereits hinlänglich bundesweit in


Erscheinung getreten sind. Zuletzt war einer der beiden wegen
gleichgelagerter Fälle in Berlin inhaftiert. Die beiden Sprinter
wurden zur Spurensicherung sichergestellt, die Kräder als Beweismittel
vorübergehend beschlagnahmt. Im Hotelzimmer konnten Mobiltelefone und
ein Tablet PC der Tatverdächtigen gefunden werden, die zur
Spurenauswertung sichergestellt wurden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen musste das Duo gegen eine
angeordnete Sicherheitsleistung von jeweils 250 Euro wieder auf freien
Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen dauern an, auch nach
Hintermännern bzw. Auftraggebern. Hinweise werden an die
Kriminalpolizei unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.



ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

940893

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de