. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeiliche Fahndung zu schwerem Raub in einer Bank in Anklam



unbekannter Tatverdächtiger entkommt mit mehreren tausend Euro

10.09.2013 - 13:55 | 941527



(ots) - Seit heute Vormittag fahndet die Polizei in
Anklam mit über einem Dutzend Funkstreifenwagen nach einem
unbekannten Tatverdächtigen.

Ersten Zeugenaussagen zu Folge hat der maskierte Unbekannte heute
gegen 09:40 Uhr die Angestellten einer Bankfiliale in der Anklamer
Steinstraße mit einem pistolenähnlichem Gegenstand gedroht und Geld
verlangt. Mit einer Beute im unteren 5-stelligen Bereich in einem
weißen Stoffbeutel ist der Tatverdächtige ausschließend in unbekannte
Richtung geflohen. Angestellte der Filiale wurden nicht verletzt.

Die Polizei fahndet seit dem mit über einem Dutzend
Funkstreifenwagen in und um die Stadt Anklam nach dem
Tatverdächtigen. Dabei soll es sich um einen

- etwa 30-jährigen Mann,
- mit schlanker Statur,
- einem 3-Tage-Bart,
- bekleidet mit einer dunkelblauen Windjacke mit grauer Kapuze und
dunkler Hose
- und einheimischen Dialekt

handeln. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen
am Tatort übernommen. Hinweise von Zeugen zur Person oder zum
Tathergang nimmt die Polizei gern unter der 0395/5582-2224, über die
Internetwache www.polizei.mvnet.de oder die nächstgelegen
Polizeidienststelle entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Andreas Scholz
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp(at)polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

941527

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: Neubrandenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet, personenfahndung,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigung auf Friedhof
Polizei fasst Einbrecher im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen
Krefeld - Verkehrsunfall mit Sachschaden und erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen
Großbrand in der Altstadt von Lügde
Polizeikommissariat Hoya veranstaltet ganzheitliche Verkehrssicherheitstage

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de