. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Herzogtum Lauenburg/ 13.09.2013, Freitag

Geesthacht- Polizeibeamte bei Unfall verletzt

13.09.2013 - 16:42 | 944495



(ots) - Zwei Polizeibeamte und zwei Autofahrerinnen
zogen sich bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der
Hafenstraße/ Rathausstraße/ Lauenburger Straße Verletzungen zu. Eine
45- jährige Frau aus Wentorf bei Hamburg fuhr gegen 10.35 Uhr mit
ihrem Opel Astra von der Hafenstraße aus in Richtung der Kreuzung.
Sie wollte geradeaus über die Kreuzung in die Lauenburger Straße
fahren. Nach bisherigem Ermittlungsstand hielt die 45- jährige
zunächst kurz am Stopp- Schild an und fuhr offenbar, ohne nach links
und rechts zu sehen, in dem Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah sie
den vorfahrtberechtigten, von rechts kommenden (Verkehrszeichen 306-
Vorfahrtstraße), Streifenwagen der Geesthachter Polizeibeamten. Der
20- jährige Fahrer und seine 22- jährige Kollegin befuhren die
Rathausstraße und wollten geradeaus über die Kreuzung hinüber (weiter
Rathausstraße). Die Beamten waren mit Sonderrechten unterwegs zu
einem Einsatz. In einer Geestachter Schule hatte gegen 10.30 Uhr die
Brandmeldeanlage den Alarm ausgelöst (Fehlalarm). Der 20- jährige
versuchte noch nach rechts auszuweichen, was jedoch nicht mehr
gelang. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den
Aufprall drehte sich der Opel Astra um ca. 160 Grad herum und prallte
gegen einen Baum. Zu der Zeit standen eine 46- jährige Geesthachterin
mit ihrem VW Beetle und hinter ihr eine 34- jährige Brunstorferin mit
ihrem Ford KA an einem Stopp- Schild in der Lauenburger Straße in
Richtung der Kreuzung. Der Streifenwagen (von den beiden Haltenden
aus gesehen von links) wurde gegen den VW Beetle der Geesthachterin
gedrückt. Durch diesen Aufprall wiederum wurde der VW Beetle zurück
gegen den Ford KA der Brunstorferin gedrückt. Die 22- jährige
Polizeibeamtin trug schwere Verletzungen davon und wurde stationär in
einem Krankenhaus aufgenommen. Ihr 20- jähriger Kollege trug leichte


Verletzungen davon und wurde nach der Versorgung im Krankenhaus
wieder entlassen. Er ist derzeit ebenfalls nicht dienstfähig. Die 45-
jährige Wentorferin musste leicht verletzt mit dem Rettungswagen in
die Klinik gebracht werden. Zu ihrem Gesundheitszustand ist derzeit
noch nichts Neues bekannt. Die 46- jährige Geesthachterin trug
leichte Verletzungen davon und wollte gegebenenfalls selbst einen
Arzt aufsuchen. Die 34- jährige Brunstorferin blieb unverletzt. An
dem Streifewagen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der
Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden an
den anderen Fahrzeugen zusammen wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.
Der Streifenwagen, der Opel Astra und der VW Beetle waren nicht mehr
fahrbereit. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zu
Staubildungen kam es nach dem Unfall nicht.

Sonja Kurz Pressestelle




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

944495

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Ratzeburg

Ansprechpartner: POL-RZ
Stadt: Ratzeburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Betrunken mit PKW und Fahrrad
Verkehrsunfallflucht
PKW beschädigt
Öffentlichkeitsfahndung nach David Hedtke - Auslobung einer Belohnung von 1000 EUR
Am Steuer eingeschlafen - Verkehrsunfall verursacht

Alle SOS News von Polizeidirektion Ratzeburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de