. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unerlaubter Aufenthalt im Gleisbereich könnte teuer werden

23.09.2013 - 13:53 | 948383



(ots) - Einen Einsatz der Bundespolizei lösten am
gestrigen Vormittag 4 Deutsche im Alter von 13-19 Jahren im Bereich
des Bahnhofes Dresden Friedrichstadt aus.

Die 4 bewegten sich dort unbefugt im Gleisbereich und kletterten
auf abgestellten Güterwagen herum. Aufgrund der hohen
Eigengefährdung, die sowohl mit dem Aufenthalt im Gleisbereich als
auch mit dem Beklettern von Eisenbahnwagen einher geht, verlegte
umgehend eine Streife der Bundespolizei zum Ereignisort. Bei Ankunft
flüchteten zunächst 3 Personen, wovon einer zügig gestellt werden
konnte. Die anderen beiden versteckten sich im Bereich der
Gleisanlagen. Um weitere Gefahren abzuwenden, wurden seitens der DB
AG Strecken gesperrt und der Hubschrauber der Bundespolizei sowie
weitere Streifen zur Suche eingesetzt.

Letztlich führten die Fahndungsmaßnahmen zum Erfolg und es konnten
alle Personen festgestellt werden.

Neben der Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren prüft nun
die Bundespolizei die Erhebung von Polizeikosten für den Einsatz.
Außerdem behält sich die DB AG Schadensersatzforderung aufgrund der
erforderlichen Streckensperrung vor.

Um derartigem Verhalten auch zukünftig entgegen zu wirken, planen
die Präventionsbeauftragten der BPOLI Dresden darüber hinaus
Aufklärungsgespräche mit den Betroffenen sowie ggf.
Erziehungsberechtigten.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Kirstin Raschinsky
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

948383

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de