. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brannte Adventsgesteck

09.12.2013 - 06:59 | 993961



(ots) - In der Nacht auf Montag, den 09.12.13 wurde eine
Lintorfer Familie von einem brennenden Adventskranz im Schlaf
überrascht. Den Betroffenen gelang es, mit einem Feuerlöscher die
Flammen zu löschen. Aufgrund der starken Verrauchung der Wohnung
begaben sich die Eltern eingenständig ins Krankenhaus. Aufgrund der
Rauchgasinhalation wurden sie dort allerdings stationär aufgenommen.
Da die 15-jährige Tochter in der Wohnung verblieb, alarmierten die
Eltern aus dem Krankenhaus heraus den Rettungsdienst, um die
medizinische Versorgung der Tochter sicherzustellen. Die Leitstelle
des Kreis Mettmann alarmierte neben dem Rettungsdienst vorsorglich
auch die Löschzüge aus Lintorf und Ratingen.

Die Tochter wurde nach notärztlicher Untersuchung mit einem
Rettungswagen ebenfalls in eine Düsseldorfer Klinik transportiert.
Die Wohnung wurde nochmals durch die Feuerwehr-Kräfte gelüftet. Der
betroffene Adventskranz lag bei Ankunft der Feuerwehr bereits
gelöscht im Vorgarten und konnte somit keinen weiteren Schaden mehr
anrichten.

In diesem Zusammenhang wirbt die Feuerwehr Ratingen wiederholt um
bedachtsamen Umgang mit Kerzen und brennbarer Weihnachtsdekoration.
Sicherheit bieten Rauchmelder, welche schon einen Entstehungsbrand
sicher erkennen und entsprechend frühzeitig warnen. Darüber hinaus
empfiehlt die Feuerwehr die Bereitstellung von Feuerlöschern und
Löschdecken. Selbstverständlich sollten Adventsgestecke und Ähnliches
in Verbindung mit brennenden Kerzen nicht ohne Aufsicht betrieben
werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Torsten Schams
Telefon: 02102/550 37777
Mobil: torsten.schams(at)ratingen.de
Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

993961

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de